Luchse empfangen Wallernhausen im Pokal EC Lauterbach

Luchse empfangen Wallernhausen im Pokal Luchse empfangen Wallernhausen im Pokal
Lesedauer: ca. 1 Minute

Parallel zum Ligabetrieb wird in Hessen noch der Sieger um den „Lauterbacher-Hof-Pokal“ ausgespielt. Hierbei nehmen alle Mannschaften aus der Landesliga Hessen und der Hessenliga teil. Gespielt wird im K.-o.-Modus.

In der ersten Runde um den Pokal treffen die Lauterbacher Luchse am Freitag im Derby auf die Wallernhausen Pirates, die ihre Ligaspiele in der Landesliga Hessen bestreiten. Erstes Bully in der Lauterbacher Eis-Arena ist um 20 Uhr. Da auch die Pirates aus Wallernhausen ihre Heimspiele in Lauterbach austragen, ist es für beide Teams ein „Heimspiel“, jedoch haben die Luchse am Freitag Heimrecht.

„Auch wenn die Pirates ,nur’ in der klassentieferen Landesliga Hessen spielen, wird das Spiel für uns kein Selbstläufer, bekanntlich hat der Pokal seine eigenen Gesetze. Wir müssen von Anfang an auf der Hut sein, um keine böse Überraschung zu erleben“, so Spielertrainer Marc Garthe.

Dass es am Freitag nicht einfach für die Luchse werden dürfte, zeigt sich beim Blick auf die aktuelle Tabelle der Landesliga Hessen. Hier stehen die Pirates mit 13 Punkten aus sechs Spielen an der Spitze der Liga. Auch die Torstatistik der Mannschaft aus der Wetterau zeigt wie stark Wallernhausen ist, in den bisherigen sechs Spielen in der Landesliga schossen die Pirates 45 Tore, dem gegenüber stehen 28 Gegentore. Leistungsträger im Kader sind die ehemaligen Bad Nauheimer Spieler Marcel Patejdl, Mario Willkom und Mario Repp.

Dennoch dürften die Luchse am Freitag der Favorit sein. Verzichten muss Coach Marc Garthe am Freitag auf seinen Leistungsträger Horst Feuerfeil, der aus privaten Gründen nicht  auflaufen kann. Ansonsten sind alle Spieler aus dem Kader der Luchse fit und brennen auf den nächsten Sieg vor eigenem Publikum. „Wir möchten uns bei unseren großartigen Fans mit einem Sieg  zum Abschluss des Jahres, für die bisher einmalige Unterstützung bedanken“, so Stürmer Sven Mecke.

Da das nächste Heimspiel der Luchse erst zum Start der Endrunde Mitte Januar stattfindet, hoffen die Verantwortlichen das nochmals viele Eishockey-Fans den Weg in die Eis-Arena finden und ihre Luchse lautstark anfeuern.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!