Lokalderby für die Bären – Blake Royle neu im Team

Der krönende Abschluss in Neuwied blieb ausDer krönende Abschluss in Neuwied blieb aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum zweiten Auftritt in der neuen Regionalligasaison muss der EHC Neuwied am Sonntag zum EHC Troisdorf reisen. Mit nur rund 60 Kilometern wird das die kürzeste Auswärtsfahrt in der Saison. Grund genug, hier von einem Lokalderby zu reden. Nach dem erkämpften 4:3-Erfolg am vergangenen Wochenende gegen Bergisch Gladbach, wollen die Bären erneut auf Punktejagd gehen. Erst vor 14 Tagen trafen sich beide Teams an gleicher Stelle zu einem Vorbereitungsspiel, das die Gastgeber mit 5:2 für sich entscheiden konnten. Für Troisdorf war der Saisonstart alles andere, als erfreulich. In der eigenen Halle unterlag man den Gästen aus Dinslaken mit 2:6. Bereits am Freitag müssen die Dynamite in Solingen beim Königsborner JEC ran. Neuwied hingegen spielt ebenfalls am Freitag, kann aber mit einer Rumpftruppe zu einem Freundschaftsspiel nach Siegerland fahren, um dort gegen den Landesligisten EHC Netphen zu spielen (Spielbeginn im Sportpark Siegerland: 19.30 Uhr). Neben dem noch gesperrten Marco Herbel fehlt weiterhin Christian Czaika, der aus beruflichen Gründen erst Mitte Oktober zur Mannschaft stoßen wird. Auch der Einsatz von Dennis Kobe ist noch fraglich. Er zog sich beim Training eine Knieverletzung zu. Andrè Bruch hingegen hat seine Verletzung überwunden und wird voraussichtlich die Bären wieder verstärken. Kevin Frommont wird den Bären in Kürze nicht mehr zur Verfügung stehen. Einem Angebot seines Arbeitgebers, eine Weiterbildung zu durchlaufen, konnte er nicht widerstehen. Für diese Zeit wird er jedoch weiter als Stand-by-Spieler bei den Bären geführt. Wann er letztendlich wieder in das regelmäßige Training einsteigen kann und an Spielen teilnimmt, ist noch ungewiss. Um die freiwerdende Verteidigerposition zu füllen, hat der EHC Neuwied schnell reagiert. Unter der Woche testete der Verein einen neuen Verteidiger. Sollten alle Formalitäten bis Freitag abgeschlossen sein, könnte der 24-jährige Kanadier Blake Royle bereits am Sonntag in Troisdorf zum Einsatz kommen. Spielbeginn im Troisdorfer Icedome ist um 18 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!