Lockerer Sieg gegen Langenhagen

Piranhas laden zur PartyPiranhas laden zur Party
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Rostock Piranhas verbuchten in der Regionalliga Nord beim 9:1 (4:0, 3:1, 2:0) gegen die Langenhagen Jets einen weiteren, klaren Sieg.

Wieder einmal war es „Slawa“ Koubenski, der die Angriffe einleitete und seine Mitspieler in gute Schusspositionen brachte. Schön anzusehen der vierteTreffer durch Karol Bartanus, der sich die Scheibe im eigenen Drittel schnappte, die Gegenspieler wie Slalomstangen stehen ließ und mit einem trockenen Handgelenksschuss ins obere Toreck abschloss. Das zweite Drittel begann mit einem schnellen Tor (nach 47 Sekunden) für die Piranhas, ehe die Gäste in der 24. Spielminute zu ihrem Ehrentreffer kamen. Durch diesen Treffer angestachelt, versuchten die Gäste nun etwas druckvoller zu spielen. Aus Sicht des Schiedsrichters leider etwas zu übermotiviert, denn ihr jetziges körperbetontes Spiel brachte ihnen immer wieder Strafzeiten ein, welche die Piranhas in der 34. und 36. Minute zu einen Doppelschlag nutzten. Im letzten Drittel waren gerade einmal 58 Sekunden gespielt und schon wieder war Timo Nestler im Tor der Jets geschlagen. Die Gäste versuchten nun mit allen Mitteln, keine weitere Treffer zu kassieren, doch in der 45. Spielminute klingelte es dann doch noch einmal. Von nun an plätscherte das Spiel vor sich hin und die Zuschauer hatten das Gefühl, das keiner der Raubfische den zehnten Treffer erzielten wollte.

Trainer Henry Thom: „Durch die schnellen Treffer war die Begegnung relativ früh entschieden. In den Schlussminuten waren wir nicht mehr konzentriert genug und machten einige Fehler, aber keinen Vorwurf an die Mannschaft, sie hatte das Spiel jederzeit im Griff.“

Tore: 1:0 (2:19) Karol Bartanus (Vjatcheslav Koubenski, Thomas Dreischer), 2:0 (3:44) Kevin Nighbert (Vjatcheslav Koubenski, Paul Stratmann), 3:0 (5:39) Benjamin Zech (Vjatcheslav Koubenski, Jürgen Brümmer), 4:0 (11:10) Karol Bartanus, 5:0 (20:47) Karol Bartanus (Thomas Dreischer, Vjatcheslav Koubenski), 5:1 (24:00) Jeffrey Keller (Stefan Gebauer, Waldemar Lehmann), 6:1 (33:25) Kevin Nighbert (Robert Busche, Paul Stratmann), 7:1 (35:08) Karol Bartanus (Paul Stratmann), 8:1 (40:58) Aaron Reckers (Vjatcheslav Koubenski, Thomas Dreischer), 9:1 (44:34) Karol Bartanus (Jens Stramkowski, Thomas Dreischer). Strafen: Rostock 2, Langenhagen 24. Zuschauer: 896.