Listewnik und Garbe werden Heidschnucken

Verband wertet Abbruchspiel für AdendorfVerband wertet Abbruchspiel für Adendorf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur wenige Tage nach der Meldung über Vadim Kulabuchovs Abschied aus Adendorf sind die Verantwortlichen beim AEC auf der Suche nach Verstärkung fündig geworden. Mit Jakub Listewnik und Benjamin Garbe kommen zwei junge und zugleich erfahrenene Spieler in die Lüneburger Heide. Der 23-jährige Verteidiger Jakub Listewnik ist sicherlich noch vielen AEC-Anhängern aus der Saison 2003/04 in Erinnerung. Damals spielte Listewnik schon einmal für die Heidschnucken und konnte in 33 Partien vier Assists für sich verbuchen. In den kommenden Spielzeiten ging er für die Teams der Crocodiles Hamburg und des Hamburger SV aufs Eis, wo er zuletzt mit sieben Toren und 20 Assists bester Verteidiger des HSV war. Ebenfalls vom Hamburger SV wechselt das 22-jährige Sturmtalent Benjamin Garbe zu den Heidschnucken. Der ehemalige U-16-Nationalspieler Garbe erzielte in der letzten Spielzeit 11 Tore und 20 Vorlagen für den HSV, nicht nur dadurch war der flinke Flügelstürmer ein wichtiger Bestandteil des erfolgreichen Abschneidens seines Teams.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!