Letztes Spiel in der Aufstiegsrunde

Kobras zweimal gegen NeuwiedKobras zweimal gegen Neuwied
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den letzten Einsatz in der Oberliga-Aufstiegsrunde haben die Dinslakener Kobras am Freitag bei den Roten Teufeln Bad Nauheim zu absolvieren. In Dinslaken haben die Teufel eine Niederlage einstecken müssen, an der sie sicher noch zu knacken haben. Auch muss noch einiges getan werden, wenn sie die Play-offs erreichen wollen. Im Moment ist das mit dem dritten Tabellenplatz gegeben. Sollten aber in den letzten Spielen zwei Niederlagen eingefahren werden, warten mit Hügelsheim und Mannheim zwei Verfolger, die das gleiche Ziel anvisiert haben. Für die Kobras geht es nur noch um die Ehre, die aber mit allen Mitteln verteidigt werden soll. Mit dem Erreichen des siebten Platzes in der Aufstiegsrunde haben die Kobras in dieser Saison die in das Team gesetzten Erwartungen übertroffen.

Die 1b-Mannschaft hat mit der Reserve des EHC Troisdorf am Samstag um 20:15 Uhr gleich einen dicken Brocken zu verdauen. Anders als die Erste sind hier noch Ambitionen nach vorn vorhanden und das Team von Oliver Küpper muss an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen, um zu bestehen.

Im gleichen Sinne geht es am Sonntag um 19 Uhr weiter. Mit dem Herforder EV kommt ein Gegner, der sich den zweiten Platz als Ziel gesetzt hat und der daran noch arbeiten muss.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!