Letztes Saisonspiel für die Bären

Der krönende Abschluss in Neuwied blieb ausDer krönende Abschluss in Neuwied blieb aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Alle Jahre wieder bestreitet der EHC Neuwied sein abschließendes Saisonspiel gegen den ESV Bergisch Gladbach. So auch in diesem Jahr. Im letzten Spiel im Regionalliga-Pokal NRW geht die Reise diesmal jedoch nach Köln, denn die Realstars haben den Austragungsort von der Saaler Mühle in die Köln-Arena 2 verlegt. Tiefgreifende Entscheidungen stehen allerdings nicht mehr an. Mit einem Sieg können die Bären den zweiten Rang in der Tabelle behaupten und somit noch einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern. Bei einer Niederlage und einem gleichzeitigen Sieg der Herforder in Frankfurt, wäre der EHC Neuwied auf Platz drei im Pokalwettbewerb. Für Bergisch Gladbach hingegen wird sich hier nichts mehr ändern. Sie stehen auf dem fünften Rang und sind damit nicht für die Regionalliga in der nächsten Saison qualifiziert. Doch hier muss erst einmal abgewartet werden, wie denn die Ligen in der nächsten Spielzeit gegliedert sein werden. Für die Partie am Samstagabend um 20 Uhr reist Trainer Markus Fischer entspannt nach Köln. Wie schon in Ratingen, kann er auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Die Mannschaft ist motiviert und möchte mit einem Sieg in die Sommerpause.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!