Letzte harte Auswärtsfahrt für die DukesESC Darmstadt

Letzte harte Auswärtsfahrt für die DukesLetzte harte Auswärtsfahrt für die Dukes
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neben der Tatsache, dass es in Grefrath beim Tabellenvierten und Tabellennachbarn sicher nichts geschenkt gibt, lastet vor allem die Tatsache schwer, dass die knapp 300 Kilometer lange Anreise für die in Beruf, Uni und Schule stehenden Amateure der Dukes, einige Umstände bereitet. Nicht jeder Spieler schafft es daher, rechtzeitig abreisebereit gegen 14 Uhr am Bus Richtung Grefrath zu sein. Oftmals kämpft sich dann noch ein schnelles Privatfahrzeug durch den Verkehr am Freitagnachmittag, um eventuelle Nachzügler zum Spiel zu bringen.

Am kommenden Wochenende dürfte diese Möglichkeit besonders wichtig sein, denn bisher ist die Auswärtsbilanz der Dukes doch eher dürftig. Leider aber stand Trainer Himmler aber noch nie in dieser Saison auswärts dieselbe spielstarke Truppe zur Verfügung, die im Gegenzug alle bisherigen Heimspiele gewinnen konnte. Der erste Dreier auswärts wäre für ein weiteres vorrücken der Dukes in der Tabelle aber Bedingung, um an Grefrath vorbei zu ziehen.

Nicht unbedingt leichter dürfte die Aufgabenstellung für die Darmstädter dann am Sonntag im Lokalderby gegen die Frankfurter Löwen 1b fallen. Zwar rangiert Frankfurt auf dem vorletzten Tabellenplatz, aber das junge Team hat sich bisher, in oft knappen Niederlagen, achtbar geschlagen, und zu Saisonbeginn die Dukes mit 3:2 bezwungen. Hier haben die Darmstädter also noch eine Rechnung offen. Spielbeginn in Grefrath am Freitag ist um 20 Uhr, am Sonntag in Darmstadt um 18.30 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!