Letzte Halbfinalbegegnung für die Salzgitter IcefightersFreitag ist Tag der Entscheidung

Lesedauer: ca. 1 Minute

Und der Ausgang dieser Partie ist alles andere als vorhersehbar, denn beide vorherigen Duelle hatten eines gemeinsam: Ein starkes Drittel hat das Match entschieden. Zunächst hatten die Hanseaten ihren Galaauftritt im ersten Aufeinandertreffen, in dem das zweite Drittel mit 5:1 gewonnen wurde. Dem hatten die Icefighters an diesem Abend nichts entgegenzusetzen. Beim Spiel am Sonntag war dann die geschlossene Mannschaftsleistung im letzten Abschnitt der Faktor, welcher das Kräftemessen dieses Mal zugunsten der Stahlstädter entschied. Wie also bereits im Vorfeld vermutet kommt es auf die jeweilige Tagesform an, wer den Meister und auch als Favorit gehandelte Weserstars im Finale herausfordern wird.

Definitiv nicht mehr in den Play-off-Spielen zum Einsatz kommen wird Christian Pelikan. Nach einer Verletzung ist die Saison für den Stürmer gelaufen. Verteidiger Viktor Aust ist auch noch nicht fit und wird weiter fehlen und hinter dem Einsatz von Roman Böhm steht aus beruflichen Gründen noch ein Fragezeichen.

Wenn die Finalteilnahme gelingen sollte, dann findet die erste Finalbegegnung für die Icefighters bereits am Sonntag, 5. März, in Bremen statt. Damit eine Endrunde mit Beteiligung der Salzgitteraner wahr wird, haben bereits in Adendorf Aufrufe stattgefunden um am Freitag in die Hansestadt zu reisen und Stellung Pro Salzgitter zu beziehen – die Fanszenen von Adendorf und Salzgitter haben jüngst zu einer Freundschaft gefunden.

Spielbeginn in Hamburg-Stellingen ist am Freitag, 3. März, um 19.30 Uhr.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Jetzt die Hockeyweb-App laden!