Leistungsträger bleiben dem AEC erhalten

Verband wertet Abbruchspiel für AdendorfVerband wertet Abbruchspiel für Adendorf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gute Nachricht für alle Fans des Adendorfer EC. Die meisten der Leistungsträger des letztjährigen Kaders der Heidschnucken werden auch in der kommenden Regionalliga-Saison für Adendorf auf Torejagd gehen.

Denny Böttger (35 Tore, 46 Assist in der letzten Saison), Frank Richardt (24 Tore, 44 Assist), John-Darren Laudan (27 Tore, 17 Assist), Matthias Hofmann (17 Tore, 26 Assist) und Jörn Schmidt (6 Tore, 11 Assist) sind nur ein Teil der Spieler, die seit Jahren fest in den Diensten der Heidschnucken stehen und auch in der kommenden Saison wieder für Adendorf auflaufen werden. Des Weiteren werden der U23-Stürmer Sascha Fitzner und Torwart Jan-Phillip Fiege wieder für den Adendorfer EC aufs Eis gehen.

Fitzner nahm, am Anfang der letzten Saison, nach Differenzen mit dem letztjährigen Coach eine Auszeit beim AEC, während Goalie Fiege keine Berücksichtigung beim ehemaligen Trainer fand.

An der Seite von Jan-Philip Fiege wird Stefan Blanck wieder im Tor der Heidschnucken stehen. Wer sich als Nummer 1 im Tor durchsetzen wird ist ungewiss und wird sich, nach Aussage von Präsidenten Fred Turré, im sportlichen Vergleich während der Saison zeigen. Als dritter Torwart wird dem AEC wieder Nachwuchs-Goalie Mario Kluckow zu Verfügung stehn. Die 17-Jährige Nachwuchshoffnung der Adendorfer wird weiterhin Stammtorwart der Junioren Mannschaft sein und wie auch schon in der vergangenen Saison die Chance bekommen sein können im Regionalliga-Team unter Beweis zu stellen.

Außerdem haben noch AEC-Dauerbrenner Spartak Olenberg sowie die Verteidiger Torsten Heideck, Hendrik Alexander und die Stürmer Timo Schuhart und Jan Krambeer zugesagt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!