Langenhagen Jets starten in die neue Regionalligasaison

Langenhagen Jets starten in die neue RegionalligasaisonLangenhagen Jets starten in die neue Regionalligasaison
Lesedauer: ca. 1 Minute

Hierzu wurde die Mannschaft kräftig umgebaut. Die erste Veränderung ist das neue Trainerteam hinter der Bande. Mario Breneizeris und Björn Naujokat schwören die Mannschaft auf die kommenden Gegner ein. Beide fungieren als Spielertrainer, d.h. man wird sie auch aktiv auf dem Eis bewundern können. Das neue Trainerteam hat eine gelungene Mischung aus bewährten Kräften, Neuzugängen und jungen Spielern zusammengestellt. „Das Training ist bisher sehr gut verlaufen. Die Jungs sind heiß auf das Derby am Sonntag gegen Celle, wir wollen die ersten Punkte einfahren. Unser Ziel es, uns unter den ersten Vier zu platzieren. Mit den guten Neuzugängen ist das durchaus machbar“, sieht Mario Breneizeris optimistisch in diese Saison.

Den Jets die Treue gehalten haben Steffen Lenz, Philip Rickerts, Jörg Meyer, Michael Töpp, Simon Rehmann, Nico Pelny, Tibor Pudziow, ,Philipp von Witzendorff, Sergej Tryapitsin und Stefan Kühnel. An ihre alte Wirkungsstätte zurückgekehrt sind Justin Spenke, Cain Blackburn, Jan Bleidorn, Kevin Schmoock und Waldemar Lehmann. Zudem kamen Felix Hoffmann (Harzer Wölfe) und Sebastian Prauss  aus der Jugens der Grizzly Adams Wolfsburg.

Neu im Tor steht Evagelos Salavuras. Er kommt wie auch die weiteren Neuzugänge Patrick Thon und Lajos Papoudis aus der Jugend der Hannover Indians und war in den letzten Jahren inaktiv. Doch alle drei haben die Lust am Eishockey neu entdeckt und kreuzen nun an der Brüsseler Straße die Schläger mit den Gegnern und hinterließen im Training einen sehr guten Eindruck.

An der Regionalliga 2011/12 beteiligen sich die Langenhagen Jets, Salzgitter Icefighters, GEC Ritter Nordhorn, Celler Oilers, Crocodiles Hamburg 1b, Harsefeld Tigers, EHC Wolfsburg 1b, Hamburger SV 1b und EHC Timmendorfer Strand 1b. Leider haben die Vereine aus Bremerhaven und Altona ihre Mannschaften kurzfristig aus der Regionalliga zurückgezogen.

Aber auch mit den verbliebenen neun Mannschaften warten viele interessante Partien auf die Jets. So startet die Saison am kommenden Sonntag, 16. Oktober, gleich mit einem „Hallenderby“. Um 18.30 Uhr startet das Duell gegen die Celler Oilers. Die Oilers spielen erstmalig in der Regionalliga und haben mangels eigener Eishalle ebenfalls ihre Heimat im Lenny Soccio Ice & Event Center an der Brüsseler Straße in Langenhagen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!