Krefeld weiter auf Pokalkurs

Preussen deklassieren Regionalliga-AussteigerPreussen deklassieren Regionalliga-Aussteiger
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit sechs weiteren Punkten aus zwei Spielen letzte der EHC Krefeld-Niederrhein am vergangenen Wochenende den Grundstein zum Gewinn des Landesliga-Pokals NRW. Insgesamt rund 370 Zuschauer fanden den Weg in die Rheinlandhalle und durften sich von den Qualitäten des Teams aus der Seidenstadt überzeugen. So gewannen die Preussen mit 11:2 gegen den EC Siegerland. Außerdem gab es einen 13:5-Erfolg gegen die Dinslakener Kobras 1b.

EHC Krefeld-Niederrhein – EC Siegerland 10:2. Tore: 0:1 (2:19) Herling (Balthasar, Groos), 1:1 (12:02) M. Ackers (Simon), 2:1 (26:48) Huber (Simon), 3:1 (35:02) M. Ackers (Drehmann, Mann), 4:1 (39:40) Drehmann (Simon/5-4), 5:1 (42:54) Koch (Hellwig, Mann), 6:1 (46:07) Huber (Mann, Hellwig/5-4), 7:1 (46:43) M. Ackers (Simon, Hellwig), 8:2 (47:35) Balthasar (Fischbach), 9:2 (48:57) Koch (Drehmann), 10:2 (56:03) Koch (Simon), 11:2 (59:28) M. Ackers (Simon, Hellwig). Strafen: Krefeld 10 + 10 (Drehmann), Siegerland 14 + 5 + Spieldauer (Podsiadlo). Zuschauer: 105.

EHC Krefeld-Niederrhein – Dinslakener Kobras 1b 13:5. Tore: 1:0 (0:19) M. Ackers (Mann, Simon), 2:0 (12:28) Koch (Hellwig/5-4), 3:0 (17:29) Koch (Drehmann), 4:0 (21:04) Koch, 5:0 (22:13) M. Ackers (Mann, Simon), 6:0 (28:32) Simon (Grossecker), 6:1 (29:21) D. Steffes-Lai (Flötgen), 7:1 (31:24) Grossecker (Simon), 7:2 (36:58) Möllenbeck, 8:2 (39:24) M. Ackers (Grossecker, Simon), 8:3 (41:07) Hartmann (Wilhelm), 8:4 (43:30) D. Steffes-Lai (M. Steffes-Lai/5-4), 9:4 (45:45) M. Ackers (Hellwig, Mann/5-4), 9:5 (47:42) M. Steffes-Lai (Parsch), 10:5 (50:21) Huber (Grossecker), 11:5 (58:50) Mann (Simon), 12:5 (59:01) Simon (Grossecker, Mann), 13:5 (59:34) Koch (Huber). Strafen: Krefeld 18 + 5 + Spieldauer (Felix Huber), Dinslaken 22 + 10 (Möllenbeck) + 5 + Spieldauer (Flötgen). Zuschauer: 263.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!