Kobras hoffen auf Revanche

Kobras zweimal gegen NeuwiedKobras zweimal gegen Neuwied
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Vorbereitungszeit ist fast vorbei, denn nur noch zwei Testspiele stehen für die Dinslaken Kobras an diesem Wochenende auf dem Programm. Zunächst wollen die Kobras sich am morgigen Freitag ab 19.45 Uhr vor heimischen Publikum bei den Ratinger Ice Aliens für die 4:5-Hinspielniederlage revanchieren, bevor das Team um Kapitän Daniel Pleger am Samstag nach Düsseldorf reist. Eine weitere Niederlage gegen die Außerirdischen, die sich zwischenzeitlich noch mit Peter Kalinowski verstärkten, will das Team vermeiden. Die Vorzeichen sind dieses Mal andere: Zum einen steigerte die Mannschaft bisher mit jedem Spiel ihre Leistung und zum anderen werden, wie schon berichtet, erstmals die Kanadier Dennis Rozman und Jason Baclig das Team verstärken. Trotzdem werden die Kobras auch auf Grund der letzten Ergebnisse der Ice Aliens gewarnt sein. So fuhren diese zu Hause gegen den klassenhöheren Regionallisten EC Bergisch Land einen 7:3-Sieg ein. Doch sollte die Mannschaft die Leistung vom Spiel gegen die Düsseldorfer EG 1b zumindest bestätigen können, wird ein Sieg greifbar sein. Während die Anzahl der Stürmer, auf die Kobra-Coach Alexander Jacobs zugreifen kann, wächst, wird die Verteidigung weiterhin nicht vollständig sein. Heiko Wilken laboriert noch an einer Knieverletzung und wird erst wieder ab Oktober trainieren können.

Wechsel der Perspektive
Philip Hein wird beim Hamburger SV vom Goalie zum Co-Trainer

​Die Sommerpause ist bekanntlich auch immer die Zeit der personellen Umorientierung – so auch bei der Regionalliga-Mannschaft des Hamburger SV. ...

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...