Kobras bezwingen Bergisch Land mit 5:4

Kobras zweimal gegen NeuwiedKobras zweimal gegen Neuwied
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag gewannen die

Dinslakener Kobras mit 5:4 in Solingen gegen den EC Bergisch Land. Im ersten

Drittel begannen die Kobras offensiv und dominierten die Solinger während der

ersten zehn Minuten der Partie. So war es David Stetch, der in Überzahl in der

vierten Spielminute den 1:0-Führungstreffer für die Dinslakener gegen sein

ehemaliges Team erzielte. Dem 1:1 ließ David Stetch die erneute Führung folgen.

Das Spielchen wiederholte sich. Solingen glich aus, Dinslaken ging durch André

Oesterreich erneut in Front. Heiko Wilken baute den Vorsprung in der 22. Minute

auf 4:2 aus. Henri Marcoux hatte die Chance per Penalty für die Vorentscheidung

zu sorgen, scheiterte aber am Solinger Goalie. Kurz vor der zweiten Pause kam

der EC Bergisch Land auf 3:4 heran. Daniel Eul brachte die Kobras in der 54.

Minute mit dem 5:3 auf die Siegerstraße. Solingen kam in der 59. Minute noch

einmal auf 4:5 heran, dennoch blieb es beim Dinslakener Sieg. Tore: 0:1 (3:42)

David Stetch (Henry Marcoux, Alexander Wunsch), 1:1 (10:39) Pierre Klein (Simon

Grossecker, Frederick Dültgen), 1:2 (12:03) David Stetch, 2:2 (14:16)

Christopher Olschewski (Christian Nieberle), 2:3 (17:39) André Oesterreich

(David Stetch), 2:4 (21:06) Heiko Wilken (Henry Marcoux, Thomas Frach), 3:4

(39:01) Pierre Klein (Tobias Grossecker), 3:5 (53:13) Dabiel Eul ( Christian

Schlesiger), 4:5 (59:00) Tim Neuber. Strafen: Dinslaken 22, Solingen 16.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...