Kobras bestreiten das letzte Vorrunden-Wochenende

Kobras bestreiten das letzte Vorrunden-WochenendeKobras bestreiten das letzte Vorrunden-Wochenende
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zunächst geht die Reise für die Tsvetkov-Truppe auf die andere Rheinseite, wo der Grefrather Phoenix als Gegner wartet. Beide Teams sind momentan Tabellennachbarn auf den Plätzen drei und vier und haben gute Chancen auf die Oberligaaufstiegsrunde. Doch diese lässt sich im Idealfall nur mit einem Sieg erreichen, denn die Konkurrenz aus Darmstadt lauert auf Platz fünf auf einen Ausrutscher eines der beiden Teams. Allein dieser Umstand sollte für genug Spannung im Spiel sorgen. Schon in der Vergangenheit waren die Begegnungen gegen die Feuervögel stets spannend und mit einem knappen Ergebnis, sieht man einmal von der 3:11-Niederlage in der Vorbereitung ab. Im Hinspiel mussten sich die Kobras erst im Penalty-Schießen geschlagen geben. Auf die Männer um Kapitän Dirk Schmitz wartet  somit ein hartes Stück Arbeit gegen Grefrath, will man sich die drei Punkte im Kampf um die Plätze drei und vier sichern. Los geht es um 20 Uhr.

Am Sonntag bestreiten die Kobras ihr letztes Hauptrundenspiel vor heimischer Kulisse gegen den EC Bergisch Land. Auch wenn die Raptoren aus Solingen nichts mehr mit dem Kampf um die Oberligaaufstiegsrunde zu tun haben, sind sie durchaus in der Lage, die Topteams der Liga zu ärgern. Dieses bewiesen sie unlängst in der Partie gegen den EHC Neuwied, die sie erst im Penalty-Schießen verloren. Doch die Männer um Kapitän Dirk Schmitz werden den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen und hochmotiviert in dieses Spiel gehen. Als Belohnung winkt schließlich die Qualifikation zur Oberligaaufstiegsrunde. Dabei hoffen die Kobras wieder auf die lautstarke Unterstützung ihrer Fans. Spielbeginn ist um 19 Uhr.