Klarer Sieg gegen völlig überforderte Krokodile

Piranhas laden zur PartyPiranhas laden zur Party
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die über 800 Zuschauer in der Rostocker Eishalle sahen ein Spiel, in dem einem der Gegner fast schon leid tat. Mit 17:0 (5:0, 3:0, 9:0) setzten sich die Piranhas gegen die Crocodiles Hamburg durch. Die Schüsse die auf das Piranhas-Tor kamen, waren schon fast so etwas wie Verzweiflung, denn mehr brachten die Gäste aus Hamburg nicht zustande. Die Piranhas spielten sich, ohne sich groß zu verausgaben, im ersten Drittel eine 5:0-Führung heraus. Bei etwas mehr Übersicht und damit besserer Chancenauswertung, hätten es auch locker mehr Tore sein können.

Im zweiten Drittel benutzten die Gäste ihr Arbeitsgerät mehr zum Schlagen und Haken, sodass immer wieder eine Spielunterbrechung folgte. Die Piranhas gingen diesen Fouls möglichst aus dem Weg, doch der Spielfaden ging dadurch etwas verloren, sodass die Gäste mit nur drei Gegentoren im zweiten Drittel noch gut bedient waren. Die unbeherrschte Spielweise der Gäste sollte sich im letzten Drittel „rächen“, denn nun ließen die Piranhas die Scheibe laufen und es folgten neun weitere schön herausgespielte Tore.

Tore: 1:0 (3:11) Jürgen Brümmer (Robert Busche), 2:0 (8:35) Thomas Dreischer (Karol Bartanus, Benjamin Zech), 3:0 (12:31) Thomas Dreischer (Paul Stratmann, Aaron Reckers), 4:0 (13:19) Kevin Nighbert (James Travena-Bown, Ralf Herbst), 5:0 (16:45) Kevin Nighbert (Paul Stratmann, Ralf Herbst), 6:0 (25:45) Vjatcheslav Koubenski (Karol Bartanus, Thomas Dreischer), 7:0 (37:15) Karol Bartanus (Thomas Dreischer, Aaron Reckers), 8:0 (39:28) Vjatcheslav Koubenski (Benjamin Zech, Kevin Nighbert), 9:0 (40:43) Karol Bartanus (Vjatcheslav Koubenski, Thomas Dreischer), 10:0 (42:41) Robert Busche (Peter Sponholz, Jürgen Brümmer), 11:0 (44:24) Thomas Dreischer (James Travena-Bown, Karol Bartanus), 12:0 (45:16) Vjatcheslav Koubenski (Kevin Nighbert, Paul Stratmann), 13:0 (47:49) Karol Bartanus (Vjatcheslav Koubenski, Thomas Dreischer), 14:0 (48:53) Kevin Nighbert (Paul Stratmann, Benjamin Zech), 15:0 (49:38) Robert Busche (Karol Bartanus, Vjatcheslav Koubenski), 16:0 (50:04) James Travena-Bown (Thomas Dreischer, Karol Bartanus), 17:0 (55:52) Vjatcheslav Koubenski (Thomas Dreischer, Karol Bartanus).

Jetzt die Hockeyweb-App laden!