Klarer GEG-Erfolg in Soest

Klarer GEG-Erfolg in SoestKlarer GEG-Erfolg in Soest
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der schnellen Führung lief es aber für Grefrath nicht so gut. Soest setzte Kampf und Leidenschaft dagegen und kam so in der zwölften Minute zum überraschenden Ausgleich. Danach fand die GEG aber in die Spur und erhöhte auf 4:1. Einen ähnlichen Start gab es ins zweiten Drittel. Erst traf Grefrath, dann Soest – diesmal allerdings waren die Gäste gleich wieder da und antworteten mit dem 6:2. Nach dem achten Grefrather Treffer kassierte Dennis Holstein fünf Minuten und eine Spieldauerstrafe. Auswirkungen auf den Spielverlauf hatte das aber nicht mehr. Im Gegenteil. Grefrath gab klar den Ton an und traf im letzten Abschnitt noch sechsmal.

Die Grefrather Tore erzielen Carsten Reimann, Lukas Bisel (je 3), Matthias Holzki, Richard Kajer, Tobias Roosen, Benjamin Jakob (je 2) und René Reuter. Für Soest waren Corvin Neuschröer und Christian Sprenger erfolgreich.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!