Klarer Erfolg für Troisdorf

Klarer Erfolg für TroisdorfKlarer Erfolg für Troisdorf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den Troisdorfern gelang ein Beginn nach Maß. Die jungen Roosters versuchten immer wieder in Alleingängen und Kontern, den geordneten Spielaufbau der Dynamite zu stören, doch konnte sich die Troisdorfer Defensive und auch Tim Kühlem im Tor immer wieder auszeichnen. Nach einen ersten gelungenen Angriffszug in der neunten Spielminute war es Ingo Angermann, der einen Abpraller des Iserlohner Goalie nutzte (9.). Die Young Roosters behielten ihre Taktik der Nadelstiche bei, aber immer wieder war spätestens bei Tim Kühlem im Troisdorfer Tor Endstation. Für erneuten Jubel in Iserlohn sorgten wieder die Dynamite. In doppelter Überzahl nutzte Ernst Reschetnikow die Vorarbeit von Christian Czaika zum 2:0 (19.). Nach torlosen 20 Minuten erhöhte erneut Reschetnikow im letzten Drittel auf 3:0 (42.). In der 49. Spielminute waren wieder die Rheinländer erfolgreich. Diesmal traf Christian Czaika zum 4:0 (49.). Erst nach dem 5:0 von Kai Kühlem (55.), gelang den Sauerländern der einzige Treffer.

Tore: 0:1 (9.) Ingo Angermann, 0:2 (19.) Ernst Reschetnikow (Christian Czaika/5-3), 0:3 (42.) Ernst Reschetnikow (Michael Keßler, Marvin Wollmann), 0:4 (49.) Christian Czaika (Ernst Reschetnikow, Stefan Kaltenborn/5-4), 0:5 (55.) Kai Kühlem (Stefan Kaltenborn, Michael Keßler), 1:5 (59.) Marc Polter (Penalty). Strafen: Iserlohn 16 + 10 (Marc Polter) + 10 (Marvin Gleibler), Troisdorf 12.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!