KJEC verpflichtet Nationaltorhüter Luxemburgs – Tag des Eissports

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vom Ligakonkurrenten ESC Trier wechselt Luxemburgs Nationaltorhüter Philippe Lepage zum Königsborner KEC. Lepage spielte vor seiner Zeit an der Mosel in Frankreich, Belgien und seinem Heimatland. Zum Kader der Nationalmannschaft gehört Lepage seit mehreren Jahren, so war er bereits für die U18, U20 und nun für die Senioren aktiv. durchlief er z.B. die Stationen U18, U20 und nun Senioren. KJEC-Obmann Stephan Breiding: „Philippe war unser Wunschkandidat auf dieser wichtigen Position. Somit besitzen wir im Team nun mit ihm und Dominik Kuchnia zwei ehrgeizige talentierte junge Torleute. Als Backup-Goalie steht mit dem Juniorenkeeper Sascha Rogoza ja ein weiterer Anwärter in der Lauerstellung.“

Auch im Kampf um die Eissporthalle Unna geht es weiter. Nachdem nun der Rat der Stadt Unna in seiner Sitzung vor 14 Tagen den Beschluss zur Finanzierung der Eishallensanierung gefasst hat, ist es an den Vereinen und deren Freunden, sowie den Nutzern der öffentlichen Laufzeiten ihren Beitrag zu leisten.

Der Bürgermeister der Stadt Unna, Werner Kolter, hat die Schirmherrschaft für die bereits angelaufene Spendenaktion übernommen. Aber er mahnt auch die Eigenbeteiligung der Eissport treibenden Vereine, deren Mitglieder und Freunde, sowie aller Bürger Unnas an, in deren Interesse eine zügige und erfolgreiche Sanierung der heimischen Eishalle liegt.

Da bereits auf dem eingerichteten Spendenkonto die ersten Eingänge zu verzeichnen sind, sei hier aber auch nochmals auf eine andere Form der Unterstützung verwiesen. Auch Materialspenden für die Sanierung oder Unterstützung durch freiwillige Arbeitsstunden sind willkommen. Spendenquittungen für Geldspenden stellt die Stadt Unna bei Nennung der vollständigen Adresse ebenso aus, wie die anfallenden Sach- und Dienstleistungsspenden zentral koordiniert werden. Hilfsbereite Personen oder Unternehmen wenden sich an die Eishallenpächter Uwe und Silvia Kuchnia unter 02303-61042 oder 02303-256960 oder nehmen via E-Mail unter [email protected] Kontakt auf.

Besonders aufgefordert waren natürlich jetzt neben dem KJEC als Eishockeyverein, auch der Unnaer Curlingclub, die Eiskunstläufer des KSV und die Behindertensportler des Sledgehockeyvereins, die sich darauf kurzfristig zusammensetzten und Aktionen und Maßnahmen geplant haben. Diese Ideen werden nun gebündelt in einem „Tag des Eissports“, der am letzten Feriensonntag, 5. August, ab 10.30 Uhr auf dem Gelände der Eishalle stattfinden wird.

Spendenkonto: 88 99 16 466

Postbank Dortmund: 440 100 46

Verwendungszweck: Rettet die Eishalle Unna

Informationen auch auf der Internetseite www.rettet-die-eishalle-unna.de

Jetzt die Hockeyweb-App laden!