KJEC startet in die Regionalliga-Saison

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntag wird es für den Königsborner JEC ernst. Dann beginnt für das Team von Trainer Uwe die Regionalliga-Saison 2007/2007. Zum Auftakt müssen die Bulldogs nach Rheinland-Pfalz zum ESC Trier. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr.

Der Gastgeber durchlebte in dieser Saison einen schweren Sommer. So stand das finanzielle Aus des ESC zu befürchten, doch die Insolvenz konnte abgewendet werden. In diesem Jahr müssen die Huskys deshalb kleinere Brötchen backen. Mit einem reduzierten Etat und derzeit 16 Feldspielern strebt man an der Mosel zunächst einmal nur den Klassenerhalt an. Damit dies gelingt, wurden mit dem Kanadier polnischer Abstammung Martin Hak und dem Kanadier Michael O’Donnel zwei neue Kontingentspieler verpflichtet.

Für den KJEC wird das Auswärtsspiel beim ESC Trier dennoch eine schwere Aufgabe. Aufgrund des späten Spielbeginns und der strapaziösen Anfahrt werden die Bulldogs nicht in voller Spielstärke antreten können.

Für KJEC-Keeper Philippe Lepage ist die Begegnung von besonderer Bedeutung: Der luxemburgische Nationaltorwart stand noch in der vergangenen Saison in den Diensten der Huskys. Nun kommt es im Trikot der Bulldogs zu einem Wiedersehen mit seinen alten Teamkameraden.

Wer die Königsborner zu dem Auswärtsspiel begleiten möchte, bekommt die Gelegenheit der Mitfahrt im Mannschaftsbus. Der Fahrpreis beträgt 15 Euro. Abfahrt ist um 13 Uhr an der Eissporthalle Unna. Anmeldungen können unter 02303-61042 entgegen genommen werden. Ganz spontane können sich aber auch direkt am Bus melden.