KJEC spielt an der Brehmstraße

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Königsborner JEC trifft am Freitag in der Regionalliga-Pokalrunde auf einen schweren Brocken. Dann muss das Team von Trainer Uwe Roosen im altehrwürdigen Eisstadion an der Düsseldorfer Brehmstraße gegen die zweite Mannschaft des DEL-Top-Clubs DEG Metro Stars antreten.

Der Gegner aus der Landeshauptstadt nahm erst im Laufe der vergangenen Saison den Spielbetrieb auf und ging in dieser Spielzeit in der Verbandsliga NRW an den Start. Dort wurde man mit 14 zumeist haushohen Siegen ohne Punktverlust und mit 192:19 Toren souverän Meister und qualifizierte sich damit für die Pokalrunde. Dass es zum Aufstieg in die Regionalliga nicht reicht, bezweifelt niemand. Derzeit stehen die Metro Stars hinter dem EHC Dortmund auf dem zweiten Tabellenplatz und mussten nur gegen den ESC Trier jeweils einen Punkt abgeben.

Das langfristig erklärte Ziel der Düsseldorfer ist der Aufbau einer Oberligamannschaft, mit Hilfe derer junge Talente an den Profibereich herangeführt werden sollen um sich anschließend einen Platz im DEL-Kader zu erkämpfen. Ermöglicht wird dies vor allem durch das finanzielle Engagement des Namensgebers und weiterer Großsponsoren.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!