KJEC reist mit Rumptruppe an die Mosel

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntag müssen sich die Bulldogs des Königsborner JEC in der Regionalliga-Pokalrunde auf eine weite Fahrt begeben. Um 18:30 Uhr tritt man in Rheinland-Pfalz bei den „Huskys“ des ESC Trier an. Trier steht derzeit auf dem dritten Tabellenplatz und gehörte zeitweise zum erweiterten Favoritenkreis auf den Pokalrundensieg. Zuletzt leistete Trier dem KJEC durch Heimerfolge gegen Bergisch Gladbach und Hamm wichtige Schützenhilfe im harten Kampf um den Klassenerhalt.

Das Hinspiel auf heimischem Eis gewannen die Bulldogs nach hartem Kampf mit 3:1. Im Rückspiel rechnen die Verantwortlichen des KJEC aber nicht mit einem Erfolgserlebnis: „Trier lebt von seiner Heimspielstärke. Für jeden Gegner sind die Fahrten in die Pfalz eine echte Tortur. Zudem müssen wir aus verschiedenen Gründen zahlreiche Ausfälle beklagen, so dass wir aller Voraussicht nach nur mit einer Rumpftruppe an die Mosel reisen können“, so KJEC-Pressesprecher Ralf Kowalsky.

Zu dem Spiel wird der KJEC einen Bus einsetzen. Neben der Mannschaft können auch Fans mitfahren. Der Fahrpreis beträgt 15 Euro. Abfahrt ist um 12:45 Uhr an der Eissporthalle. Anmeldungen können telefonisch unter 02303-61042 entgegen genommen werden. Ganz Spontane können sich aber auch direkt am Bus melden.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Jetzt die Hockeyweb-App laden!