KJEC reist am Freitag zum EC Bergisch Land

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag absolviert der Königsborner JEC sein nächstes Regionalliga-Match. Um 20 Uhr treffen die Bulldogs in Solingen auf die Raptors des EC Bergisch Land. Das Team aus der Klingenstadt belegte in der vergangenen Spielzeit den vorletzten Platz in der Vorrunde, die anschließende Pokalrunde sicherte man sich mit einem fünften Platz den Klassenerhalt. Im zweiten Regionalliga-Jahr soll nach Möglichkeiten der Verantwortlichen eine wesentlich bessere Platzierung erreicht werden. Damit das gelingt, wurden sowohl das 1b-Team als auch die Juniorenmannschaft aufgelöst, so dass fortan alle Kräfte auf die Seniorenmannschaft konzentriert werden. Neben einigen Spielern aus dem letztjährigen Team wurde der Kader mit Spielern aus der näheren Umgebung aufgestockt. Komplettiert wurde der EC Bergisch Land durch die Verpflichtung des kanadischen Sturmduos Derek Picklyk und David Stetch. Die beiden Freunde wechselten vom Liga-Konkurrenten Dinslakener Kobras ins Bergische Land. Ex-Profi Jiri Smicek komplettiert die bisher sehr erfolgreiche erste Sturmreihe der Raptors.

In der Regionalliga absolvierten die Solinger bereits drei Spiele. In Troisdorf und gegen Dinslaken unterlag man jeweils mit 6:4 bzw. 6:8, gegen den Königsborner Erzrivalen Lippe-Hockey Hamm konnte ein 9:8-Erfolg eingefahren werden. Die Bulldogs erhoffen sich, aus Solingen Punkte entführen zu können. „Die Liga ist momentan absolut verrückt, jeder gewinnt gegen jeden. Wenn wir an die starke Leistung gegen Düsseldorf anknüpfen, dann kann es womöglich sogar für einen Sieg reichen. Wir müssen allerdings konzentriert und vollkommen diszipliniert spielen, zumal gerade die Spiele gegen den EC Bergisch Land zu den eher unangenehmeren zählen“, warnt KJEC-Pressesprecher vor der Begegnung. Auch zu dieser Begegnung erhalten die Fans die Möglichkeit, im Mannschaftsbus mitzufahren. Abfahrt ist um 17 Uhr an der Eissporthalle Unna, der Unkostenbeitrag beläuft sich auf zehn Euro.