KJEC im ersten Heimspiel gegen Bergisch Land

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntag bestreiten die Bulldogs des Königsborner JEC ihr erstes Heimspiel der Regionalliga-Pokalrunde. Zu Gast ist um 19 Uhr in der Eissporthalle am Bergenkamp der EC Bergisch Land aus Solingen.

Gegen die Raptors musste der KJEC in der Vorrunde bereits zwei Mal antreten. Das erste Spiel gewannen die Königsborner deutlich mit 9:2, im Rückspiel unterlag man 2:6. Die Vorrunde schloss das Team aus der Klingenstadt punktgleich mit dem KJEC auf dem zehnten Platz ab. Da Solingens Mannschaft aufgrund einer unglücklich verlaufenen Saisonvorbereitung erst spät zueinander finden konnte, gehörte man zu Beginn der Regionalliga zu den Außenseitern. Jedoch gelang es den Klingenstädtern, gegen Ende der Vorrunde zum Teil respektable Ergebnisse zu erzielen. Jedoch hatten die Solinger Verantwortlichen zum Jahresende einige Abgänge zu verkraften, die durch die Verpflichtung junger Spieler aber verkraftet werden konnten.

Zum Beginn der Pokalrunde traf der EC Bergisch Land auf den Königsborner Erzrivalen Lippe Hockey Hamm an und konnte sich mit einem 7:15-Kantersieg auf die Pokalrunde einschießen. Gegen den EC Bergisch Land hofft man beim KJEC endlich auf eine Trendwende: „Nach den mäßigen Ergebnissen der letzten Begegnungen hoffe ich, dass das Team endlich wieder zur alten Stärke findet“, so KJEC-Pressesprecher Ralf Kowalsky.

Pünktlich zum ersten Heimspiel bietet der KJEC seien treuen Fans auch wieder Dauerkarten zu einem günstigen Preis an. Erwachsene zahlen für die sieben Heimspiele 30 Euro (Ersparnis 12 Euro) und mit Ermäßigung kann man sich alle Spiele für nur 20 Euro (Ersparnis 8 Euro) ansehen. Erworben werden können die Dauerkarten am Sonntag an der Abendkasse.