KJEC gegen Neuwied ohne Druck

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das vorletzte Heimspiel in diesem Jahr bestreitet der Königsborner JEC am Freitag. Um 20 Uhr empfangen die Bulldogs in der Eissporthalle Unna den EHC Neuwied.

Die Bulldogs können der Begegnung gegen die Bären ganz entspannt entgegen sehen. Nach dem 9:2-Auswärtssieg in Bergisch Gladbach sind sie bereits für die ab Januar beginnende Aufstiegsrunde zur Oberliga qualifiziert und können befreit aufspielen.

Anders sieht es beim EHC Neuwied aus. Der ambitionierte Aufsteiger liebäugelte vor Saisonbeginn ebenfalls mit einer Aufstiegsrunden-Teilnahme, doch während der Saison musste man leider feststellen, dass in der Regionalliga doch ein anderer Wind weht. So konnten die Bären in den 18 absolvierten Spielen gerade einmal 13 Zähler einfahren, so dass man einen enttäuschenden vorletzten Platz belegt. Zwar besteht noch durchaus die Möglichkeit, in den verbleibenden Spielen den achten Platz zu erreichen, doch erscheint das äußerst unrealistisch. So haben auch die Verantwortlichen mittlerweile verlauten lassen, dass man sich bereits an die Planungen für die Pokalrunde begeben hat.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!