KJEC gastiert am Freitag bei den Ice Aliens

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neues Spiel, neues Glück: Am Freitag um 20 Uhr hat der Königsborner JEC die Chance, weitere Punkte in der Regionalliga-Endrunde einzufahren. Dann sind die Bulldogs beim Tabellenvierten Ratinger Ice Aliens zu Gast.

In der Hauptrunde konnten die Bulldogs gegen die Außerirdischen nicht punkten. Das Hinspiel in Unna ging mit 3:8 klar verloren, in Ratingen musste sich der KJEC mit 2:5 ebenfalls geschlagen geben. In beiden Begegnungen bewiesen die Königsborner aber, dass sie über weite Strecken auch auf einem höheren Level mithalten können - am Ende verhinderte einzig die fehlende Kraft einen möglichen Punktgewinn. In der letzten Begegnung gegen den Top-Favoriten EV Duisburg bewies der KJEC indes deutlich, dass man durchaus in der Lage ist, um auch über die volle Distanz von 60 Minuten gegen die stärkeren Gegner Vollgas zu geben.

Dass das Spiel am Ratinger Sandbach kein Zuckerschlecken wird, ist klar. Die Ice Aliens unterlagen in der Endrunde bislang erst gegen den Hauptrunden-Zweiten Moskitos Essen. Bei den Dinslakener Kobras holte der KJEC-Gegner einen knappen 5:4-Sieg, am Sonntag wurde der Neusser EV mit 7:1 regelrecht überrollt. Es wird auch diesmal voraussichtlich wieder nur über den Kampf möglich sein, um ein gutes Resultat zu erzielen.

Im Königsborner Lager zeigt man sich mit dem Einstand in die Endrunde zufrieden. Zwar wäre musste man zum Auftakt in Essen eine derbe Packung einstecken, doch die Heimspiele gegen Dinslaken (5:2) und Duisburg (2:3) zeigten, dass in der Mannschaft Potential steckt. Deshalb hoffen die Bulldogs, den Ratinger Ice Aliens am Freitag mit einer konzentrierten Teamleistung Paroli bieten zu können.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!