KJEC fiebert Derby gegen Dortmund entgegen

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag gastieren die Bulldogs des Königsborner JEC im vorletzten Spiel der Vorrunde beim Reviernachbarn EHC Dortmund. Das Spiel im Eissportzentrum Westfalenhallen beginnt um 20 Uhr. Die Dortmunder Mannschaft, der vor Saisonbeginn die Rolle des Meisterschaftsfavoriten zugesprochen worden war, belegt momentan einen enttäuschenden siebten Tabellenplatz. Anstatt die Vorrunde auf einem der vorderen Plätze zu beenden, steht nun für sogar die Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Oberliga auf dem Spiel. Um das Saisonziel doch noch zu erreichen, wurde der Kader mit drei Spielern, darunter ein kanadischer Profi, verstärkt. Ob die Neuzugänge für den gewünschten Erfolg beitragen werden, bleibt indes abzuwarten.

KJEC-Pressesprecher Ralf Kowalsky vor dem Derby: „Wir werden höchst motiviert in die Begegnung gehen. Unsere junge Mannschaft will sich im Derby möglichst gut präsentieren und ist bis in die Haarspitzen motiviert. Zudem wird uns am Freitag voraussichtlich auch Neuzugang Sascha Heimann zur Verfügung stehen, so dass wir wieder mit einem einen größeren Kader als zuletzt aufbieten können.“

Trotz aller Rivalitäten treffen sich die Fans beider Mannschaften vor dem Spiel um 17.30 Uhr am Pavillon an der Dortmunder Rheinoldikirche um gemeinsam über den Weihnachtsmarkt zu schlendern und den einen oder anderen Glühwein zu trinken.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!