KJEC feiert Sechs-Punkte-Wochenende

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wichtige Punkte holte der Königsborner JEC an diesem Wochenende in der Regionalliga. Nach dem 7:0-Kantersieg am Freitag beim EC Bergisch Land wurde am Sonntag auch der EHC Troisdorf geschlagen. Vor einer enttäuschenden Kulisse von nur 100 Zuschauern in der Eissporthalle Unna gewann die Bulldogs mit 6:3 (1:0, 3:1, 2:2).

Dabei tat sich der KJEC zunächst sehr schwer. Gegen die gut aufgestellten Gäste konnte das Team von Trainer Willi Tesch nur schwer durchkommen. Erst in der elften Minute gelang Königsborn der Führungstreffer durch Johann Kustow. Kurz vor Drittelende hätte Kustow sogar einen weiteren Treffer erzielen können, scheiterte aber am gegnerischen Torhüter.

Zum zweiten Drittel war der KJEC wie ausgewechselt. Das Team kam deutlich spritziger aus der Kabine und konnte bereits 54 Sekunden nach Wiederanpfiff die Führung auf 2:0 erhöhen. Auch in den darauf folgenden Minuten war der Druck auf das Tor groß. Das 3:0 in der 28. Minute war daher wenig überraschend. Erfolgreich war diesmal David Stetch in Überzahl. Zwar kam Troisdorf noch auf 3:1 heran (35.), nur eine Minute später führten die Bulldogs aber wieder mit 4:1 durch Daniel Roosen.

Auch im letzten Drittel begann Königsborn stark, in einem erneuten Überzahlspiel traf Igor Cillik in der 42. Minute sogar zum 5:1. Damit war das Spiel vorzeitig entschieden. Dem EHC Troisdorf gelang zwar das 5:2 durch Kai Kühlem (47.), doch die Bulldogs waren in der 56. Minute wieder erfolgreich, als Igor Cillik das 6:2 erzielte. Postwendend kam Troisdorf noch einmal zum 6:3, doch der KJEC ließ nichts mehr anbrennen und brachte das Ergebnis souverän über die Zeit.

Die beiden Siege bedeuteten weitere sechs Punkte für die Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Oberliga. Sollte diese erreicht werden, wäre der Klassenerhalt bereits im Dezember geschafft. Am kommenden Wochenende muss der Königsborner JEC nur ein Spiel bestreiten. Am Sonntag muss man um 18 Uhr im Eisstadion an der Brehmstraße bei den Düsseldorfer EG Metro Stars II antreten. Auch zu diesem Spiel setzt der KJEC einen Fanbus ein. Abfahrt von der Eissporthalle Unna ist um 15.00 Uhr, Anmeldungen können noch kurzfristig am Bus vorgenommen werden.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!