KJEC empfängt zum letzten Test den Iserlohner EC

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag bestreitet Regionalligist Königsborner JEC sein letztes Testspiel. Um 20 Uhr gastiert in der Eissporthalle Unna der Iserlohner EC.

Für die Bulldogs ist der Gast kein unbeschriebenes Blatt: In den vergangenen Jahren waren Iserlohns Amateure stets in der Regionalliga vertreten und lieferten sich seit dem Aufstieg der Bulldogs im Jahr 2005 immer wieder packende Duelle. Doch während es in Unna-Königsborn stets bergauf ging, musste der Vorstand des Iserlohner EC nach der abgelaufenen Saison die Reißleine ziehen und seine Mannschaft zunächst vom Spielbetrieb abmelden. Schließlich gelang es den Verantwortlichen, doch noch eine Mannschaft auf die Beine zu stellen und einen Neubeginn in der Verbandsliga NRW zu starten.

Im August wurde der Kader der Gäste bekannt gegebnen. Für die heimischen Eishockeyfans wird es deshalb am Freitag ein Wiedersehen mit vielen alten Gesichtern geben. So waren mit Franz Gergard, Ulf Denniger, Marius Ketter, Sascha Heimann, Marcel Brozé, Pascal Neumann und Sebastian Schulte gleich sieben Spieler beim Königsborner JEC aktiv. In Unna ebenfalls bekannt sind die Spieler André Grillo und Torsten Schikowski. Diese trugen Ende der 90er-Jahre das Trikot des ESC Unna. Neben diesen Spielern verfügt Trainer Jeiko Bongard noch über zahlreiche erfahrene Spieler mit Regionalligaerfahrung. Iserlohns Amateure dürfen also nicht zu unterschätzen sein.

Am Freitag bekommen die Zuschauer neben einem hoffentlich tollen Spiel auch noch die Möglichkeit geboten, sich für den Fanbus zu ersten Auswärtsspiel bei den Young Lions Frankfurt am 20. September anzumelden. Der Fahrpreis beträgt übrigens 15 Euro.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!