KJEC beendet Vorbereitung mit Schützenfest

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitagabend traf der Königsborner JEC in seinem letzten Vorbereitungsspiel auf den Verbandsligisten Iserlohner EC 1b. Die Bulldogs siegten am Ende in einem hart umkämpften aber fairen Spiel deutlich mit 15:0 (7:0, 2:0, 6:0). Der Klassenunterschied war über 60 Minuten nicht zu verkennen.

Nach einem kurzen Abtasten auf beiden Seiten nutzte Königsborn die erste echte Möglichkeit auch gleich durch Tim Linke in der vierten Minute zum 1:0. Der Torreigen setzte sich in der achten Minute durch zwei Tore von Marlon Czernohous und Thomas Branz fort. Igor Cillik traf in der elften Minute zum 4:0 und zwei Minuten später kam durch Benedikt Rangen wieder ein Tor hinzu. Pünktlich dem Zwei-Minuten-Takt folgend erzielte Pierre Kracht in der 15. Minute das 6:0. Fast schon mit der Pausensirene erhöhte Dennis Buchwitz sogar auf 7:0.

Im zweiten Drittel schalteten die Bulldogs dann einen Gang runter, doch Tore gab es auch dann noch zu bejubeln. Jan Kastner konnte das Ergebnis bis zur zweiten Pause durch seine Tore in der 23. und 30. Minute auf 9:0 hochschrauben.

Auch im letzten Drittel dominierte der KJEC das Spiel und konnte das Toreschießen munter fortsetzen. So trugen sich noch Niko Bitter, Falk Elzner, Marlon Czernohous Jan Rademacher (je 1 Tor) und Pierre Kracht (2 Treffer) in die Liste der Torschützen ein. Am Ende gewannen die Bulldogs das Spiel gegen den Verbandsligisten hochverdient mit 15:0.

Am kommenden Wochenende wird es ernst für die Bulldogs. Dann findet am Sonntag das erste Regionalliga-Meisterschaftsspiel statt. Um 18:00 Uhr muss der KJEC in Frankfurt bei den Young Lions antreten.