KJEC beendet die Saison in Neuwied

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntag endet für den Königsborner JEC die Regionalliga-Saison 2008/2009 mit einem Gastspiel in Neuwied. Um 19 Uhr trifft man im dortigen Ice House auf den Noch-Verbandsligisten EHC Neuwied.

Während es für die Hausherren nur darum geht, die erfolgreiche Saison mit einer guten Leistung abzurunden, könnte das Spiel aus Sicht des KJEC von enormer Bedeutung sein. Denn je nachdem, wie das Derby am Freitag gegen Hamm ausgeht, könnte unter Umständen sogar noch der Gewinn des Regionalliga-Pokals machbar sein.

Leicht wird das Unterfangen für die Bulldogs aber auf keinen Fall, denn obwohl die Neuwieder Bären aus der Verbandsliga kommen, belegt man einen respektablen vierten Tabellenplatz und hat den sportlichen Aufstieg in die Regionalliga bereits geschafft. Erschwerend kommt hinzu, dass die Heimspiele des EHC im Durchschnitt vor 800 Zuschauern ausgetragen werden, was die relativ kleine Eishalle in einen echten Hexenkessel verwandelt.

Fest steht bereits, dass mit dem Spiel am Sonntag die sportlich erfolgreichste Saison in der Vereinsgeschichte zu Ende geht. Im vergangenen Jahr wurden die Bulldogs nur Vorletzter, konnten dann erst in der Pokalrunde mit dem zweiten Platz überraschen. In diesem Jahr spielte Königsborn sich sogar zum zeitweiligen Anwärter auf die Teilnahme an der Oberliga-Aufstiegsrunde. Nun, in der Pokalrunde ist zwischen Platz 1 und 3 noch alles möglich.

Fans können ihr Team auch auswärts in die verdiente Sommerpause verabschieden. Denn zu diesem Match setzt der KJEC wieder einen Bus ein. Abfahrt vom Parkplatz an der Eissporthalle Unna ist bereits um 15 Uhr, der Fahrpreis beträgt 15 Euro.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!