Keine Punkte in KasselEHC Netphen

Keine Punkte in KasselKeine Punkte in Kassel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Vorentscheidung fiel bereits in den ersten zehn Spielminuten. Während die Huskies von Beginn an hellwach waren, waren die Netphener noch nicht voll da. Den ersten Torschuss für den EHC feuerte Tim Bruch erst in der achten Spielminute ab. Bis dahin hatten die Hessen bereits drei Tore geschossen und führten mit 3:0. Nach der Hälfte des Drittels konnte der EHC seinerseits mehr Druck aufbauen und kamen zu Torchancen. Eine davon nutzte Daniel Niestroj zum 1:3 in der 13. Spielminute. In den Dritteln zwei und drei war der EHC mindesten ebenbürtig. Ein Konter führte in Minute 38 dennoch zum 1:4 aus Netphener Sicht. Der EHC ließ sich nicht hängen, kämpfte verbissen um die Wende im Spiel. Leider war im Abschluss das Glück kein Freund der heimischen Eisflitzer und so mussten sie das Eis mit leeren Händen verlassen.

Tore: 1:0 (5.) Schneider (Hilgenberg, Reschetnikow/4-5), 2:0 (6.) Reschetnikow (Schneider, Hilgenberg), 3:0 (11.) Reschetnikow (Schneider, Obernesser), 3:1 (13.) Niestroj (Sauer), 4:1 (38.) Sinizin (Brodatzki, Haaf). Strafen: Kassel 16, Netphen 8.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!