Katastrophe in Bad Reichenhall

Termine für das Bayernkrug-FinaleTermine für das Bayernkrug-Finale
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Dach der Eissporthalle in Bad Reichenhall ist unter der Last von Schneemassen eingestürzt. Nach ersten Angaben waren zum Zeitpunkt des Unglücks rund 50 Menschen in der Halle. Mindestens ein Toter und viele Verletzte sind zu beklagen. Das Unglück geschah gegen 16 Uhr zum Ende der öffentlichen Laufzeit. Vor Ort sind das Bayerische Rote Kreuz, die Feuerwehr und Rettungskräfte aus dem benachbarten Salzburg im Einsatz. Um 16.50 Uhr hatte das Landratsamt Berchtesgaden Katastrophenalarm ausgelöst. Die Feuerwehr musste zunächst die Reste des Dachs abstützen, um die Rettungsarbeiten zu ermöglichen. In der Eissporthalle Bad Reichenhall ist der EAC Bad Reichenhall beheimatet, der die Vorrunde des Landesliga Bayern in der Gruppe Süd auf dem sechsten Platz abgeschlossen hat.