Jeweils 7:2 für die Moskitos

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 7:2 (0:0, 5:1, 2:1)-Sieg der Moskitos Essen bei den Dinslakener Kobras gehörte ganz sicher nicht zu den sportlichen Höhepunkten der Saison. Was letztlich zählte, waren die drei Punkte für die Gäste. Die anfänglichen Probleme mit der destruktiven Spielweise der Gastgeber waren schnell überwunden, wenngleich den Gästen zunächst kein Torerfolg gelang.

Im zweiten Drittel dauerte es nur 55 Sekunden, bis Andre Grein zum 0:1 traf. Nur eine Minute später erhöhte Antti-Jussi Miettinen auf 0:2. Andre Grein ließ bei Überzahl in der 29. Minute mit einem schönen Schuss in den Winkel das 0:3 folgen, was die Vorentscheidung bedeutete. Weitere Treffer sorgten für endgültige Klarheit. Das letzte Drittel verlief ähnlich einseitig wie die beiden zuvor. Tore fielen jedoch wieder erst kurz vor dem Spielende. So gingen mit jeweils 7:2 die zwei Pflichtaufgaben des Wochenendes problemlos an die Moskitos.

Tore: 0:1 (20:55) Grein (Inman, Petrozza), 0:2 (21:50) Miettinen (Höveler, Kastner), 0:3 (28:37) Grein (Kohmann, Inman – 5:4), 1:3 (30:33) Klein (Pleger, Schmitz – 5:4), 1:4 (34:04) Höveler (Schulz), 1:5 (35:21) Kalinowski (Miettinen, Hendle – 5:4), 1:6 (58:35) Kastner (Kalinowski, Höveler – 5:4), 2:6 (59:00) Holstein, 2:7 (59:54) Hauptig (Vogel). Strafminuten: Dinslaken 14 + 10 (Bläsche), Essen 6 + 10 (Kastner) + 10 (Nieberle). Zuschauer: 285.