Jeff Golby ab Dienstag im Probetraining

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem die Roten Teufel Bad Nauheim gestern bereits vermelden konnten, dass mit Benjamin Musga und einem kanadischen Mittelstürmer in dieser Woche zwei Spieler im Probetraining sind, hat sich gleich am ersten Tag des neuen Jahres eine weitere Personalie ergeben. Der 24-jährige Jeff Golby wird bereits morgen Abend zum Probetraining in der Kurstadt weilen und um einen Vertrag für den Rest der Saison vorspielen. Golby stand bislang im Kader beim NRW-Regionalligisten ESC Trier, bei dem er mit 31 Toren und 24 Assists in 22 Spielen Topscorer wurde, was gleichzeitig Platz zwei in der Liga-Scorerwertung hinter Routinier Henri Marcoux (Dinslaken) bedeutet. Golby ist die erste Saison in Deutschland und konnte gleich voll überzeugen, nachdem jedoch die Huskies die Aufstiegsrunde verpasst haben, sucht der schnelle Stürmer eine neue Herausforderung. „Die Statistiken sagen schon einiges aus, dennoch sind wir gespannt, wie er sich im Training präsentieren wird", sagte heute Geschäftsführer Andre Visser.