Jahresabschluss in Troisdorf

Jahresabschluss in TroisdorfJahresabschluss in Troisdorf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Unter dem Motto „Eishockey statt Weihnachtsbraten“ freut sich das Troisdorfer Lager auf das anstehende Derby. Als Tabellennachbarn kämpfen beide Teams um den Anschluss an die Spitze. Die Gastgeber sind dabei allerdings mit zwei Punkten Vorsprung und zwei weniger gespielten Partien deutlich im Vorteil. Für Neuwied könnte dieses Spiel ein Wegweiser für den weiteren Verlauf der Saison sein. Trainer Jens Hergt vertraut dazu seinem kleinen Kader und möchte die Punkte vom Rotter See entführen. Bereits am 9. Januar treffen beide Teams zum Rückspiel im Neuwieder Ice House aufeinander. Verzichten muss der EHC Neuwied in Zukunft allerdings auf ihren Teammanager Markus Liesenfeld. Nach reiflicher Überlegung verlässt er den Verein aus persönlichen und beruflichen Gründen. Fast im Verborgenen hat er insbesondere im Bereich der Sponsoren dafür gesorgt, dass der Verein die laufende Saison wirtschaftlich gesichert angehen konnte.

Das wegen des Schneechaos ausgefallene Spiel gegen den RSC Darmstadt wurde nun auch neu terminiert. Die Partie wird am Dienstag, 8. Februar, in Neuwied nachgeholt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!