Jadehaie gewinnen erstes FinalspielECW Sande besiegt Wedemark

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem Doppelpack brachte Marcel Struck die Jadehaie auf die Siegerstraße und nach einem weiteren Treffer von Christian Fleischauer ging es im Mellendorfer Eisstadion mit einer 3:0-Führung in die erste Drittelpause. „Besonders im ersten Abschnitt haben wir sehr konzentriert gespielt und eine super Mannschaftsleistung abgeliefert“, blickt Christoph Josch auf die Partie, der nach einer zweimonatigen Verletzungspause wieder auflaufen konnte.

Im Mittelabschnitt erzielte Lajos Papoudis vor rund 180 mitgereisten Haie-Fans das zwischenzeitliche 4:0. „Es war gigantisch, wie viele Fans dabei waren und das Auswärtsspiel zu einem Heimspiel gemacht haben“, erklärt Witalij Saitz, der mit der Schiedsrichterleistung ganz und gar nicht zufrieden war: „Wir haben gefühlt die halbe Partie in Unterzahl gespielt.“

Christoph Josch traf im Schlussabschnitt zum 5:0 und kurz darauf wurde er von den Unparteiischen mit einer Matchstrafe vorzeitig unter die Dusche geschickt. „Das soll ein Kniecheck gewesen sein und dabei sind wir nur ineinander gefahren. Ziemlich blöd, dass ich jetzt im zweiten Spiel gesperrt bin“, erklärt der Stürmer, der den Wedemarker Ehrentreffer nicht mehr zu sehen bekam.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!