Jadehaie feiern Auswärtssieg9:4 in der Wedemark

Christoph Josch von den Jadehaien. (Foto: Daniel Sievers/ECW Sande)Christoph Josch von den Jadehaien. (Foto: Daniel Sievers/ECW Sande)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor rund 40 mitgereisten Haie-Fans erzielte Lubomir Sivak in der achten Spielminute den 1:0-Führungstreffer, den der Wedemarker Noah Jansich knapp zehn Minuten später ausgleichen konnte. Noch vor der ersten Drittelpause gingen die Hausherren durch Patric Bigus in Front. „Die Wedemarker haben viele junge Leute in ihren Reihen, die uns das Leben ganz schön schwer gemacht haben, blickt Christoph Josch auf die Partie.

Auch im zweiten Abschnitt lieferte der Tabellenvorletzte den Jadehaien ein Duell auf Augenhöhe und baute die Führung durch Luca Meyer sogar weiter aus. Johannes Mundt und Nick Hurbanek hielten den ECW Sande durch zwei weitere Treffer jedoch im Spiel.

Cedrik Neske hielt die Partie spannend und traf zu Beginn des letzten Drittels erneut für die Gastgeber, aber Christoph Josch brachte die Jadehaie anschließend mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße. „Im letzten Drittel haben wir auf zwei Reihen umgestellt, unsere Chancen besser genutzt und auch das Überzahlspiel effektiver gestaltet“, erklärt der Stürmer weiter. Lubomir Sivak, der zwei weitere Treffer erzielte und an diesem Abend einen Dreierpack schnürte, Johannes Mundt und Karol Bartanus schossen am Ende einen ungefährdeten Auswärtssieg heraus. Josch weiter: „Mit dem Ergebnis sind wir auf jeden Fall zufrieden.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!