Im Dreierpack wird der Angriff verstärkt

Im Dreierpack wird der Angriff verstärktIm Dreierpack wird der Angriff verstärkt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der ehemalige polnische Junioren-Nationalspieler Slawomir Kiedewicz sagt:  „Ich entschied mich für Neuwied, weil das Team in dieser Saison viel erreichen kann und mir mit Bernd Arnold ein erfolgreicher Coach zur Seite stehen wird:“

Der am 7. August 1973 geborene und 85 Kilogramm schwere Stürmer erlernte in seiner polnischen Heimat das Eishockeyspielen. Über seinen Heimatverein TKH Torun kam er in der Saison 2000/01 zu den Junghaien nach Köln. Von hier ging der Weg wieder zurück in die Heimat, bevor er in der Saison 2006/07 nach Troisdorf wechselte. Der Stürmer erzielte in der letzten Saison 26 Tore und 25 Vorlagen und war damit einer der erfolgreichsten Stürmer der Regionalliga West.

Stefan Kaltenborn erzielte in der vergangenen Saison sieben Tore und 16 Vorlagen. Mit der Jugend der Düsseldorfer EG spielte er in der DNL. Über Krefeld und Ratingen gelangte er zu Beginn der Saison 2010/11 nach Troisdorf.

Der in Alma Ata geborene, 1,82 Meter große, 78 Kilogramm schwere und 22 Jahre alte Ernst Reschetnikow kam über die Jugend-Bundesliga-Mannschaft der EJ Kassel, den VERC Lauterbach und die Moskitos Essen zum EHC Troisdorf. Er stürmte dort seit der Saison 2008/09 und konnte in der letzten Saison 14 Tore schießen und gab zwölf Torvorlagen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!