IEC 1b unterliegt den Moskitos

Wild Roosters belegen den dritten PlatzWild Roosters belegen den dritten Platz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Knapp 600 Zuschauer strömten am Freitagabend in die Eissporthalle am Seilersee, als der „alte Erzfeind“ aus Essen zum Regionalligaspiel auflief. Mit 0:5 (0:1, 0:2, 0:2) unterlagen die Wild Roosters den Gästen aus dem Ruhrgebiet.

Spielerisch lief es für die Iserlohner im ersten Abschnitt gut. Zwar gingen sie mit einem 0:1-Rückstand in die erste Pause, fuhren aber eines hohes Tempo und gestalteten das Drittel ausgeglichen. Das Schussglück fehlte erneut, oder aber der sichere Gästekeeper Gundlach machte die Iserlohner Chancen zunichte. Das Mitteldrittel ging klar an die Moskitos. Individuelle Abwehrfehler waren sowohl für die beiden Treffer im zweiten Drittel, als auch für die folgenden Tore ausschlaggebend. Zudem wurde vor dem eigenen Tor nicht nachhaltig genug „aufgeräumt“. Im Schlussdurchgang starteten die Blau-Weißen energisch und waren die bessere Mannschaft – ein Treffer, der das Spiel wieder offen gemacht hätte fiel jedoch nicht. In der Folge sahen sich die Wild Roosters dann mehrmals in Unterzahl agieren und Essen erhöhte auf 0:5, was den Sieg etwas zu hoch hat ausfallen lassen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!