IEC 1b holt wichtige Punkte

Wild Roosters belegen den dritten PlatzWild Roosters belegen den dritten Platz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die 1b-Mannschaft des Iserlohner EC verbuchte in der Regionalliga NRW einen 4:2 (0:0, 2:2, 2:0)-Sieg gegen den EHC Troisdorf. Verhalten begannen beide Teams dieses Match. Nach der deutlichen Niederlage der vergangenen Woche war das Team von Waldemar Banaszak darauf bedacht, nicht in Rückstand zu geraten. Allerdings brachten die Iserlohner nach vorne zu wenig zustande und nutzten, wie auch die Gäste, ihr Überzahlspiel nicht konsequent genug. So ging es torlos in die erste Pause.

Im Mitteldrittel ging die 1b durch einen Penalty in Führung. Christian Gose verwandelte sicher, nachdem Vaeyens zuvor regelwidrig gestoppt wurde (22.). Das die Hausherren diese Führung nicht weiter ausbauen konnten, lag auch an den vielen, teils überflüssigen Strafen. Stattdessen glich Troisdorf aus (30.) doch erneut war Gose auf Zuspiel von Bruch erfolgreich (38.). Da die Gäste nur 13 Sekunden vor der Pause ausgleichen konnten, blieb die Partie weiter offen.

Im Schlussdurchgang bediente Niebecker dann mustergültig seinen Stürmer, der alleine auf das Tor zulief und zum 3:2 traf (45.). Und derselbe Stürmer machte den Sieg durch eine feine Einzelleistung perfekt und erzielte den Endstand (51). Sein Name: Christian Gose. In den Schlussminuten kämpften die Blau-Weißen dann aufopferungsvoll, zeigten Teamgeist und fuhren drei wichtige Punkte ein.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!