IEC 1b gewinnt wieder nicht

IEC 1b gewinnt wieder nichtIEC 1b gewinnt wieder nicht
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie schon eine Woche zuvor beim Heimspiel gegen Neuwied gaben die Iserlohner das Spiel kurz vor Schluss aus der Hand. Nominell waren die Sauerländer besser besetzt und stellten die bessere Mannschaft auf dem Eis. Doch sie „vergaßen“, ihre zahlreichen Chancen zu nutzen. Allein viermal trafen die Akteure von Trainer Waldemar Banaszak das leere Tor nicht. So kam es wie es kommen musste: Die Gastgeber agierten in den Schlussminuten energisch, glichen die 3:2-Gästeführung 57 Sekunden vor dem Abpfiff aus und hatten auch im finalen Penaltyschießen „die Nase vorn“. Der IEC übernimmt damit nach der fünften Niederlage im fünften Spiel die rote Laterne in der Regionalliga West. Am Freitag reisen die Sauerländer zur Auswärtspartie nach Herford und am Sonntag gastiert ab 19.30 Uhr der EHC Netphen am Seilersee.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!