Icefighters-Kader vor UmbruchDiverse Personalveränderungen stehen fest

Lesedauer: ca. 1 Minute

Max Brücher, Jannik Nüsse, Stephan Hoffert, Jona Friedrich und Petr Machacek werden in der kommenden Spielzeit nicht mehr im Icefighters-Trikot auflaufen.

Max Brücher, der aus Schweden stammende Stürmer, ist wieder in seine Heimatstadt Alvesta zurückgekehrt. In der letztjährigen Saison schaffte der defensiv versierte Schwede in 20 Spielen zehn Tore und 18 Vorlagen bei lediglich zwei Strafminuten. 

Ebenfalls nicht mehr im Trikot der Icefighters wird Jannik Nüsse zu sehen sein. Der erst Mitte der letzten Saison aus dem Harz an den Salzgittersee gewechselte Stürmer kam in neun Partien zum Einsatz und erzielte dabei zwei Tore und sieben Vorlagen. Nüsse wird dieses Jahr eine Ausbildung beginnen und daher nicht mehr die Zeit finden, weiter die Schlittschuhe für die Icefighters zu schnüren. „Das ist schade, letzte Saison hat echt Spaß gemacht. Ich wünsche der Mannschaft viel Erfolg in der kommenden Saison“, sagt Nüsse zu seinem Abgang.

Ebenfalls eine Ausbildung begonnen hat Torwart Jonas Friedrich. Der Bruder von Stürmer Ron hat daher beschlossen, seine kurze sportliche Karriere zu beenden. Er stand 100 Spielminuten in der letzten Saison im Tor und blieb dabei unbezwungen.

Bei Stürmer Stephan Hoffert schlug in den letzten Jahren das Verletzungspech immer wieder zu. Hoffert musste daher mehrere Zwangspausen einlegen. So verliefen die letzten beiden Spielzeiten für den 31-Jährigen nicht zufriedenstellend. Deshalb fasste der Stürmer, der seit der Saison 2009/10 im Trikot der Icefighters zu sehen war, den Endschluss seine Karriere zu beenden. Er blickt auf  eine bewegete Zeit zurück – in 110 Spielen stand er für die Icefighters auf dem Eis, dabei erzielte er 21 Tore und 42 Vorlagen.

Abwehrspieler Petr Machacek wechselt zurück nach Tschechien. „Petr war nicht nur eine Bereicherung für uns, sondern auch für die ganze Liga“, so Torwart Lars Tschirner zum Abgang. Simon Hanisch wechselt ins 1b-Team.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!