Icefighters erwarten Wedemark

Meisterschaftsfavorit wird seiner Rolle gerechtMeisterschaftsfavorit wird seiner Rolle gerecht
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach zweiwöchiger Pause kann sich Salzgitters Eishockeyszene am Sonntagabend wieder auf den Weg in die Eissporthalle machen. Dann erwarten die CRE Salzgitter Icefighters in der Regionalliga Nord die Wedemark Scorpions. Spielbeginn ist 18:30 Uhr.

Für die Icefighters ist es schon das siebte Saisonspiel, allerdings erst das zweite in eigener Halle. Die Verantwortlichen des Regionalligisten hoffen auf einen erneut guten Zuschauerbesuch, wie gegen die Harzer Wölfe. „Gegen Braunlage waren fast 500 Zuschauer in der Halle. Es wäre großartig, wenn gegen Wedemark wieder viele Zuschauer unsere Jungs anfeuern würden“, erklärt Icefighters-Pressesprecher Benjamin Kozlowski.

Nach der 4:14-Niederlage beim Hamburger SV am vergangenen Sonntag ging das Team von Ervin Materna wieder zur Tagesordnung über. „Unser Trainer bittet die Mannschaft mittlerweile dreimal pro Woche zum Training“, berichtet Kozlowski weiter. Allerdings werden die Trainingserfolge ausgebremst. „Wir haben immer wieder mit beruflichen Verhinderungen zu kämpfen“, betont Trainer Materna. „Dadurch wird die Weiterentwicklung der Mannschaft leider ausgebremst. Im Amateurbereich müssen wir das akzeptieren“.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!