Ice Aliens jetzt auf Rang vier

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor fast 700 Zuschauern wurde am Ratinger Sandbach der Neusser EV mit 5:3 (0:1, 4:2, 1:0) geschlagen. Damit rücken die Ratinger Ice Aliens auf Platz vier vor und können bereits heute in Bergisch Gladbach nachlegen.

Im ersten Spielabschnitt agierten die Ice Aliens nervös und kamen nur zu wenigen Möglichkeiten vor dem Tor von Carsten Solbach. Als beide Mannschaften schon gedanklich in der Kabine waren, gelang Sebastian Bongartz in Unterzahl die Neusser Führung. Die Neusser erhöhten sogar noch auf 0:2, doch dann wachten die Aliens auf. Zunächst gelang Benjamin Hanke der erste Ratinger Treffer. Nach dem 1:3 reagierten die Gastgeber prompt und erzielten bis zur 30. Minute den Ausgleich. Jetzt kam auch Leben in die Bude, denn die Fans feuerten ihre Mannschaft lautstark an. Mit 4:3 ging es in die zweite Pause.

Körperbetonter wurden die letzten 20 Minuten. Bei den Neussern ließen die Kräfte nach. Kleine und größere Auseinandersetzungen nahmen deutlich zu. Hier agierten die Aliens deutlich cleverer. In doppelter Überzahl stellte der gute Danny Fischbach den Endstand her. Bereits heute Abend (Beginn 20 Uhr) treten die Ratinger Ice Aliens in Bergisch Gladbach an. Alles andere als ein Sieg wäre nach den Ergebnissen in der Vorbereitung (5:1 und 8:4) eine Enttäuschung.

Tore: 0:1 (19:59) Bongartz (Sauer/4-5), 0:2 (23:05) Ernst (Hellmann, Kozhevnikov), 1:2 (25:32) Hanke (Bergstermann, Görge), 1:3 (26:36) Brings (Bongartz), 2:3 (26:56) Fischbach (Neuber), 3:3 (29:19) Haßelberg (Musga, Schmitz), 4:3 (36:58) Neuber (Fischbach), 5:3 (52:43) Fischbach (Büermann, Neuber/5-3). Strafen: Ratingen 10, Neuss 16 + 10 (Bongartz). Zuschauer: 683.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Jetzt die Hockeyweb-App laden!