Ice Aliens beginnen gegen Favoritenschreck Hamm

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Wochenende starten auch die Ratinger Ice Aliens in die Saison. Erster Gegner am Ratinger Sandbach ist am morgigen Freitag (Beginn 20 Uhr) Lippe-Hockey Hamm. Am Sonntag müssen die Außerirdischen in Dinslaken antreten. Dort ist Spielbeginn um 19 Uhr.

Die Westfalen überraschten in der vergangenen Woche mit einem 4:2-Sieg gegen den Mitfavoriten Duisburg. Spieler im wie Mark Jablonski, Carsten Plate, Jiri Svejda oder Milan Vanek sprechen nicht nur für viel Erfahrung, sondern auch für Qualität. „Wir werden mit Sicherheit nicht den Fehler machen, den Gegner zu unterschätzen“, so Coach Alexander Jacobs in der heutigen Pressemitteilung. Verzichten muss der Niederländer voraussichtlich auf den verletzten Jan Görge. Außerdem fehlt am Freitag Marvin Wintgen aus beruflichen Gründen. Wer im Tor stehen wird, entscheidet Alexander Jacobs wie immer erst nach der letzten Trainingseinheit.

Die Dinslakener Kobras als ehemaliger Klub von Jacobs und diversen Aliens-Spielern haben ihr Team erst spät in der Sommerpause vorgestellt und nur eine kurze Vorbereitungsphase gespielt. Einige wichtige Cracks wie Jan-Anton Baron, Dirk Schmitz oder Daniel Pleger wurden gehalten. Dennoch gelang den Kobras am vergangenen Wochenende ein 6:2-Sieg beim EHC Troisdorf zum Auftakt. Im Nachhinein wurde das Spiel sogar mit 5:0 für Dinslaken gewertet, da auf Troisdorfer Seite Nils Isselhorst ohne Spielberechtigung eingesetzt wurde.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!