Horst, Alonso und Meyer spielen für den CE Timmendorfer StrandDrei Leistungsträger auf einem Streich

(Foto: CET)(Foto: CET)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Damit die Verbindung zwischen dem Nachwuchs und der ersten Mannschaft noch deutlicher wird, laufen alle Mannschaften im gleichen Trikot auf. Dies stärkt das Gemeinschaftsgefühl und soll den Stellenwert des Nachwuchses innerhalb des neu gegründeten Vereines noch einmal unterstreichen.

Zudem kann der CET drei Spieler präsentieren, die in der vergangenen Saison noch in der Timmendorfer Oberliga-Mannschaft gespielt haben. Der 27-jährige Allrounder Jason Horst geht in seine 13. Spielzeit am Timmendorfer Strand, wo er auch das Eishockeyspielen erlernte. Der 1,93 Meter große Horst spielte zumeist als Center, zeigte in den letzten Jahren aber auch sein können als Verteidiger. Die Statistik von Jason Horst kann sich sehen lassen. In 318 Spielen für Timmendorf schoss er 109 Tore und konnte 142 Treffer für seine Teamkollegen auflegen.

Der Zweite im Bunde ist Fabio Alonso. Der 19-jährige Torhüter spielt seit 2014 am Timmendorfer Strand und kommt dabei bisher auf 23 Begegnungen für die erste und zweite Mannschaft. In der vergangenen Saison durfte Alonso des Öfteren Oberliga-Luft schnuppern, kam in neun Begegnungen zum Einsatz. Trotz einiger Angebote von höherklassigen Vereinen hat sich Fabio Alonso sich dennoch für einen Verbleib in Timmendorf entschieden.

Mit Marco Meyer bleibt ein weiterer Oberliga-Spieler erhalten und bildet von nun an wieder mit seinem Bruder Moritz Meyer ein Brüderpaar im Timmendorfer Team. Der 26-jährige Stürmer hat das Eishockeyspielen am Timmendorfer Strand erlernt und seit 2004 durchgehend für Timmendorf gespielt. In 324 Spielen konnte der 1,96 Meter große Meyer 73 Mal ins gegnerische Tor treffen und weitere 114 Treffer vorbereiten.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!