Holprige Heimpremiere am Tivoli

Grizzlies gewinnen klar gegen WiehlGrizzlies gewinnen klar gegen Wiehl
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem zerfahrenen Spiel, in dem kein rechter Spielfluss aufkommen wollte, verloren die Grizzlies Eschweiler ihr erstes Heimspiel an ihrer neuen Spielstätte, der Aachner Tivoli-Eissporthalle, gegen die Smoke Eaters Geleen mit 1:3. Von Beginn an war das Spiel nickelig. So ergaben sich im ersten Drittel wenige echte Torchancen auf beiden Seiten und lediglich die mit einigen Spielern aus der ersten niederländischen Liga verstärkten Gäste konnten glücklich ein Tor erzielen. Im zweiten Drittel wurde dann endlich mehr Eishockey gespielt und die Grizzlies konnten sich einige gute Torchancen erarbeiten, scheiterten aber häufig am starken Jugend-Nationaltorhüter, dem wohl besten Akteur der Gäste. So waren es auch wieder die Gäste, die zweimal die nun ebenfalls häufigeren Torchancen vorm Drittelende nutzen konnten. Im Schlussabschnitt fanden auch die Grizzlies zu ihrem Spiel und konnten mit guten Kombinationen den Gegner deutlich zurück drängen. Allerdings war nur noch Tommi Kähkönen mit dem ersten Tor in der neuen Heimat zum 1:3 Endstand erfolgreich.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!