Hohe Niederlage zum Rundenauftakt

Souveräner Auswärtssieg in DiezSouveräner Auswärtssieg in Diez
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Spiel der Pokalrunde in der Hessenliga mussten Eintracht Frankfurt gleich nach Mainz, zum Zweitplatzierten der Vorrunde reisen. Mit nur zehn Feldspielern machten sich die Frankfurter auf nach Rheinland-Pfalz. Unter den zehn Spielern war auch Coach Jay McNeill. Doch es handelt sich hier nicht um ein Comeback des Kanadiers. Aus der Personalnot heraus holte er noch mal die Ausrüstung aus dem Keller. Punkte gab es jedoch keine. Die starken Mainzer fertigten die Adler mit 14:4 ab und setzen sich somit gleich an die Tabellenspitze. Für die Adler trafen Steffen Schlicht, Stefan Eisenträger, Johan Alm und eben auch Jay McNeill, dem man die lange Zeit ohne Training durchaus anmerkte. Beim Training am Montag Abend lies er aber gleich verlauten, dass dies nur ein Einzelfall war. Zukünftig wird er wieder hinter der Bande stehen. Gelegenheit dazu hat er gleich am Samstag gegen die EG Diez-Limburg. Dann wird die Eintracht wieder mehr Personal zur Verfügung haben und hoffentlich den ersten Heimsieg der Saison einfahren.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!