Hoffen auf die Herner Wirtschaft

HEG startet in der Regionalliga NRWHEG startet in der Regionalliga NRW
Lesedauer: ca. 1 Minute

Noch zwei Tage sind es für die Herner EG bis zum ersten Spiel in der Aufstiegsrunde zur Oberliga. Am Freitag, 20 Uhr, treffen die Blizzards vor heimischem Publikum auf die spielerisch unangenehme Mannschaft aus Grefrath. In der Hauptrunde gewannen die Herner zwar beide Spiele gegen die Mannschaft von der Niers, doch waren diese sehr knapp und hart umkämpft.

Für die Blizzards steht in der nun beginnenden Endrunde viel auf dem Spiel: „Wir haben uns das Ziel gesetzt aufzusteigen“, so Uwe Menapace, erster Vorsitzender der Herner EG. Dabei wünschen sich die Verantwortlichen nicht nur Rückendeckung von den Fans sondern auch aus der Herner Wirtschaft. „Unsere grandiosen Fans stehen immer hinter uns, aber um diesen Standard, den wir zurzeit haben halten zu können, wäre es wünschenswert, wenn uns die lokalen Betriebe und Geschäftsleute unter die Arme greifen.“ Mit 22 Siegen in 22 Spielen und nur einem Punktverlust geht die HEG als Favorit in die Runde. Zusammen mit fünf anderen Mannschaften aus NRW und jeweils zwei Mannschaften aus Hessen und Baden-Württemberg werden die Blizzards versuchen unter die ersten vier Mannschaften zu kommen, die die Qualifikation für die Play-Offs bedeuten würden.

„Wir werden sportlich alles für den Aufstieg machen, es wäre schön wenn die Herner Firmen uns unterstützen würden“, so Menapace.