Highlander wollen Tabellenführung zurückerobern

Highlander treffen auf Rote TeufelHighlander treffen auf Rote Teufel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor einem Wochenende der Vorentscheidung stehen die Lauterbacher Highlander. Mit einem Doppelspieltag wird das Finale der Regionalliga Hessen für die Highlander eingeläutet. Nach der Niederlage gegen den RSC Darmstadt heißt es für die Mannschaft von Falk Ozellis am Freitag den ersten Schritt in Richtung Aufstiegsrunde zur Oberliga zumachen. Mit einem Sieg in Frankfurt gegen die Young Lions können die Highlander drei der noch benötigten sechs Punkte einfahren und gleichzeitig die Tabellenführung erobern.

Dass die Young Lions nicht auf die leichte Schulter zunehmen sind, zeigt das Hinspiel in Lauterbach, das die Highlander nur knapp mit 7:5 für sich entscheiden konnten. Ein großes Fragezeichen steht weiter hinter dem Einsatz von Sven Naumann, weiter ausfallen wird Verteidiger Dennis Klinge. Ansonsten kann Trainer Falk Ozellis auf den bewährten Kader zählen. Am Sonntag gegen die Darmstadt Stars, dem aktuellen Tabellenletzten, will die Mannschaft die letzten benötigten Punkte zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde einfahren. „Wir dürfen die Stars nicht unterschätzen“, so Abteilungsleiter Bernd Grunewald, „die Stars verfügen über exzellente Spieler, die sich als Mannschaft gefunden haben, und der Punktgewinn in Frankfurt nach einen 0:4-Rückstand hat ihnen Mut gemacht.“ Sollten die Highlander beide Spiele am Wochenende gewinnen, ist ihnen die Teilnahme an der Aufstiegsrunde nicht mehr zu nehmen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!